sobota, 22 września 2018

  

Szkoła Podstawowa

im. Władysława Orkana

w Niedźwiedziu

 



 
Wybór języka
wersja polskaenglish versiondeutsch version

Das Dorf

Das Dorf

Die Gemeinde Niedzwiedz liegt in Suedpolen in Woiewodschaft Kleinpolen zwischen Krakau und Zakopane am Fusse des Gorce-Gebirges mit seinem hoehsten Gipfel Turbacz. Den Grossteil dieser Gegend macht der Gorce-Nationalpark aus, der 1981 gegruendet wurde, um die einzigartige Landschaft zu schuetzen. Diese erfreut sich grosser Beliebtheit nicht nur bei Naturliebhabern sondern auch bei allen Besuchern und Touristen. Das wunderschoene Gorce-Panorama dominiert von sanften, kuppelartigen Huegeln erstreckt sich von vielen Gipfeln im Gorce-Gebirge. Dazu gehoeren zB.: Turbacz, Maciejowa und Stare Wierchy. Die sich dort befindenden Holzhuetten bieten Unterkunft fuer alle Bergwanderer und Radfahrer, die nach langen Touren nach etwas Ruhe und Erholung suchen. Im Winter tragen der in grossen Mengen vorhandene Schnee und mehrere Pisten mit Sesselliften dazu bei, dass alle begeisterten Skifahrer in unseren Bergen ihren Urlaub immer geniessen. Die Gemeinde Niedzwiedz umfasst 7.444 km2 und wird von 6.500 Menschen bewoht, die Zagorzanie genannt werden. Viele von denen pflegen immer noch ihre Traditionen, Kultur, Musik, Braeuche und ihren Dialekt. Die Folklore der Einheimischen und ihr Lebensstil wurde getreu von Wladyslaw Orkan, dem polnischen Schriftstellern, der im 19. Jahrhundert in Poreba Wielka geboren ist, in seinen zahlreichen Buechern beschrieben. Die saubere Luft, dichte Waelder und das fuer diese Gegend typisches Klima verleihen unserer Gemeinde besonderen Reiz, so dass die Umgebung als einer der schoensten Ferienorte gilt. Um allen Gaesten und Besuchern gerecht zu werden, bietet Niedzwiedz die besten Erholungsmoeglichkeiten, von Unterkunft bis zur Unterhaltung. Fuer jede/n gibt es hier etwas Interessantes zu tun. Besonderer Beliebtheit erfreut sich in unserer Gemeinde allerdings die Reitschule und Urlaub auf Bauernhof. Auch Amateure von Gleitschirmfliegen sind hier herzlich willkommen. Fuer die gibt es 2 Berge: Potaczkowa und Witow Berg zu empfehlen, von denen diese spektakulaere Sportart getrieben werden kann. Zur Gemeinde Niedzwiedz gehoeren 4 nahgelegene Doerfer: Niedzwiedz, Konina, Podobin und Poreba Wielka. Das Zentrum der ganzen Gemeinde ist das Dorf Niedzwiedz, das bereits im 14. Jahrhundert existierte, urspruenglich als Eigentum der Familie Ratold. Der Name selbst geht auf die Bezeichnung eines Baches "Myezweza" zurueck und wurde zum ersten Mal in alten Dokumenten aus dem Jahre 1254 erwaehnt. Spaeter wurde der Name geaendert und besteht als Niedzwiedz bis heute. Mitten im Dorf Niedzwiedz befindet sich ein Marktplatz, von dem 4 Strassen in 4 Himmelsrichtungen laufen.





Einige fotos von den Gorce-Bergen





the photographies are copyrighted by Jan Loch - all rights reserved!
8:38:30
wichtige www

www.eduseek.pl
www.menis.gov.pl
www.oke.krakow.pl
www.cke.edu.pl
www.szkola.net
www.szkoly.edu.pl
www.gimnazjum.pl
www.eduinfo.pl
www.niedzwiedz.iap.pl
www.gpn.pl



Licznik odwiedzin

Liczniki

Logowanie do LIBRUSa
Logowanie do LIBRUSa
Meteo Pi
Meteo Pi
Aktualny stan powietrza
w okolicy szkoły
Szczegóły-kliknij
Nie dla smogu
Must
Must
Jeżdżę z głową
Maciuś
EU-HOU
Gmina Niedźwiedź
Obrazek odnośnik do Comeniusa
SURSUM CORDA
SURSUM CORDA
Mistrzowie kodowania
Mistrzowie kodowania
Konkurs informatyczny
Konkurs informatyczny
Program "MIśki"
Program "MIśki"
 
CMS Tractable by Marketing Studio